Vorsorgen

 

Für den Erhalt unserer Trink- und Abwassernetze

Mehr als 90 Prozent aller Haushalte in Österreich sind an das öffentliche Trink- und Abwassernetz angeschlossen. Sie vertrauen täglich darauf, dass das Trinkwasser sauber ist und die Abwasserentsorgung verlässlich funktioniert.

Der Auf- und Ausbau der Netze hat in den letzten Jahrzehnten rund 55 Milliarden Euro gekostet. Diese Werte müssen langfristig und auf hohem Niveau gesichert werden. Die Systeme wollen gepflegt und erhalten werden, aber auch die zukünftige Finanzierung der Netze muss gesichert sein.

Im Alltag weisen oft nur Anschlüsse und Abflüsse auf die unterirdischen Anlagen mit riesigen Ausmaßen hin: