Geographisches Informationssystem - GIS

 

Ein geographisches Informationssystem kurz GIS genannt, dient zur Erfassung, Bearbeitung, Organisation und Analyse von geografischen Daten.

 

Warum:

Jede Planung von neuen Leitungen, jede Sanierung benötigt exakte Plangrundlagen und Leitungsinformationen. Diese Informationen stehen in Form eines digitalen Planes oder auch in Form von Auswertungen bezüglich Baujahr, Material, Dimension und vieles mehr zur Verfügung.

 

Anwendungen:

Alle grundlegenden Informationen, die für die Betriebsführung erforderlich sind, werden in das GIS System laufend eingearbeitet. Es können rasch Übersichtspläne aller Art und über jeden Teilbereiche erstellt werden. Dadurch besitzt man alle nötigen Informationen über Baumöglichkeiten, Erweiterungen, Wartungen und Sanierungen. Weiters können durch die GIS Datenbanken alle Arten von Netzberechnungen durchgeführt werden. Somit kann eine sichere und effiziente Betriebsführung gewährleistet werden.

 

Für den Gemeindebürger:

Jedem Gemeindebürger kann nach Angabe von Adresse oder Grundstücksnummer sofort ein aktueller Planausschnitt zugesendet werden. Bei Neubauten stehen sofort Informationen über die Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung.

Für Plananfragen klicken sie bitte auf diesen Link!

 

 Was unsere Gemeinden leisten

Eckdaten:

Wasser: Abwasser:
Mitgliedsgemeinden: 1 (Hallein) Mitgliedsgemeinden: 9
Versorgungsgebiet: 27 km² Entsorgungsgebiet: 165 km²
Hauptleitungen: 102 km Verbandssammler: 74 km
Schieber Hauptleitung: 1886 Ortskanäle: 218 km
Hydranten: 302 Regenwasserkanäle: 19 km
Hausanschlüsse: 47 km Hausanschlüsse: 192 km
Hausanschlüsse: 3015 Pumpwerke: 36

 

Einen GIS Übersichtsplan (Abwasser) unseres Verbandsgebietes sehen Sie hier: