Wasserwerte

 

Die Gesamthärte liegt zwischen 8,5 und 9,5° dH.

 

Den aktuellen Wasserprüfbericht gibt es hier als Download:

Zoneneinteilung siehe Übersichtsplan Versorgungsgebiet:

 

Bezüglich Pestizide ist festzuhalten, dass durch den konsequenten Schutz der Wasservorkommen keinerlei Spuren von Pestiziden nachzuweisen sind.

Pestizide sind im untersuchten Umfang quantitativ nicht nachweisbar.

 

Der Stadt Hallein wird aufgrund der laufenden Überprüfungen des Trinkwassers eine ausgezeichnete Qualität bescheinigt.

  • Aufgrund der neuen Trinkwasser-Informationsverordnung BGBl II, Nr. 352 vom 21.09.1999 ist der Verband als Betreiber der Wasserversorgung von Hallein verpflichtet, einmal jährlich die Verbraucher des Halleiner Trinkwassers über dessen Qualität zu informieren. Dabei sind zumindest die Analysenwerte der Parameter Nitrat und Pestizide einschließlich der zugehörigen Grenzwerte anzugeben.
  • Das Versorgungsgebiet der Stadt Hallein umfasst 2 Versorgungszonen: Hallein und Bad Dürrnberg, die aus dem Grundwasserwerk Gamp gespeist werden.
  • Daneben gibt es für Notfälle einen Brunnen in Rehhof und Quellen in Bad Dürrnberg.
  • Das Trinkwasser des Grundwasserwerkes in Gamp wird laufend bakteriologisch und chemisch untersucht, desgleichen bei Notfällen das Ersatzwasser.
    • Der Nitratgehalt des Trinkwassers in Hallein und Bad Dürrnberg beträgt 3,4 - 4,5 mg/l.
      Der Grenzwert für Nitrat beträgt 50,0 mg/l

 

Der durchschnittliche Wasserverbrauch in Österreich liegt derzeit bei 150 Liter pro Kopf und Tag.
Das Diagramm unten zeigt, wie sich die Wassernutzung in den Privathaushalten zusammensetzt.

 

Wasserverbrauch

 

Wasserpreis

 

Der Wasserpreis 2018 für Hallein beträgt pro m³ €1,22 netto, bzw. €1,34 inkl. 10% MWSt.

 

Grafik über die Entwicklung des Wasserpreises der letzten Jahre:

Wasserpreis